• X-T20_Hndler_Webbanner_960x330px.jpg
  • X100F_Hndler_Webbanner_960x330px.jpg
  • Banner_EOS_6D_MarkII960x330.jpg
  • alt-gegen-neu.jpg
  • Trade-in_web_960x330px.jpg

Sportfotos: 3-2-1 Action

Passend zum Mittelrheinmarathon am kommenden Wochenende halten wir in dieser Woche einige Tipps für gelungene Sportfotos für Sie bereit.

  • Experimentieren Sie mit der Verschlusszeit, eine kurze Verschlusszeit (z.B. 1/1000) "friert die Bewegung ein", während eine längere Verschlusszeit die Bewegung "fließen" lässt. Wählen Sie an Ihrer Spiegelreflexkamera den Menüpunkt "S" (bei Canon "Tv").
  • Stellen Sie die Kamera auf die "Serienbild-Funktion", die Zeit können Sie nicht anhalten, aber so wenigstens möglichst viele Impressionen festhalten.
  • Ein Teleobjektiv mit großer Brennweite bis 200 oder 300mm bringt Sie näher an das Geschehen.
  • Konzentrieren Sie sich neben dem sportlichen Geschehen auch auf die Mimik von Sportlern, aber auch vom Publikum, Hier können Sie im richtigen Moment die leidenschaftliche Atmosphäre, die Spannung des Wettkampfes einfangen.
  • Wählen Sie Ihren Standort mit Bedacht, bei einem Marathon beispielsweise können Sie in Kurve frühzeitig sehen, wenn die Sportler auf Sie zulaufen. Seien Sie früh genug am Platz Ihrer Wahl, damit Sie die Kamera in Ruhe einstellen und verschiedene Einstellungen probieren können, später können Sie sich dann voll und ganz auf die Ereignisse des Wettkampfs konzentrieren.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren und actiongeladene Fotos!